Get Adobe Flash player

SMM 2017 / 8. Runde: Schwache Leistung zum Saisonabschluss

In der letzten Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft im Judo, 1. Liga, konnten die Judokas aus Murten nicht überzeugen und mussten sich im Kantonalderby gegen Romont und auch gegen die Mannschaft aus Thônex geschlagen geben.

Im Derby gegen die ehemalige NLA Mannschaft aus Romont startete Louis Forestier -73kg die Wettkämpfe. Der Start verlief denkbar schlecht und Louis liess sich schon bald von seinem Gegner am Boden in einem Festhaltegriff fixieren und schaffte es nicht mehr sich zu befreien. Cédric Guillod +90kg konnte dann wieder ausgleichen und schaffte es, seinen Gegner in der "Verlängerung", also im Golden-Score doch noch zu schlagen. Hans Reutegger -81kg musste sich am Boden geschlagen geben, zwar konnte er sich zwei Mal aus einem Festhalter befrei-en, sein Gegenüber schaffte es aber immer wieder in eine neue Position. Lukas Lüthi -66kg kämpfte gegen den Coach der Romontois und ging Zeitweise sogar in Führung. Er präsentier-te sich gut und konnte Yoshiyuki Hirano teilweise sogar in Bedrängnis bringen. Eine kurze Unaufmerksamkeit wurde aber vom erfahrenen Japaner gnadenlos ausgenutzt. Raphael Kuhn -90kg kämpfte zwei Gewichtsklassen höher. Ein erster Angriff war vielversprechend und Raphael konnte einen ersten Punkt verzeichnen, leider liess er sich bei einem Gegenangriff am Boden einpacken und konnte sich nicht mehr befreien. Damit endete die Begegnung mit 8:2 für Romont.

Ähnlich erging es den Murtnern in der letzten Begegnung der Saison gegen die Gastgeber aus Thônex. Louis Forestier -73kg gewann seinen Kampf durch Disqualifikation seines Geg-ners. Dieser wurde wegen Verhinderung des Kampfes drei mal mit einem Shido bestraft und musste die Matte als Verlierer verlassen. Cédric Guillod +90kg, Hans Reutegger -81kg, Lukas Lüthi -66kg und Raphael Kuhn -90kg schafften es nicht ihre Gegner unter Druck zu setzen und mussten sich alle vorzeitig geschlagen geben. So endete auch diese Runde mit einer Niederlage von 8:2.

Mit diesen beiden Niederlagen fällt die Mannschaft des Hara Sport noch um einen Rang im Schlussklassement auf den Rang 5. Aufgrund verschiedener Ausfälle von wichtigen Stützen für die Mannschaft kann der Hara Sport mit dieser Platzierung einigermassen zufrieden sein.

Nächste Anlässe

  • 3. Runde Schüler Mannschaftsmeisterschaft, Bulle (03.05.2019)
  • 4. Runde SMM 1. Liga, Wallis (15.05.2019)
  • Vorstandssitzung, (16.05.2019)
  • Ranking Turnier Sierre, (25.05.2019)
  • 5. Runde SMM 1. Liga, Murten (12.06.2019)